CatCam
Deutsche Version
Information
Return Home
Guestrecord   -   eCards   -   Imprint  
VW Karmann Ghia VW Beetle VW New Beetle
 
My VW New Beetles

My VW New Beetle Convertible

Der lange Weg bis zur Bestellung

Gespannt verfolgte ich die Entwicklung des New Beetle Cabriolet. Als Fahrer eines 'normalen' New Beetle wollte ich am liebsten direkt in das Cabrio umsteigen. So wartete ich 1999, 2000 und 2001. Als dann Anfang 2002 wieder einmal die Einführung auf Unbestimmt verschoben wurde und die amerikanische Fachpresse schon mutmaßte, ehe das Cabriolet eingeführt werde, würde Bob Dole oder gar Mickey Mouse amerikanischer Präsident, bestellte ich einen Peugeot 206 CC (das Ding mit dem Stahl-Klappdach). Neben einer kurzen Episode mit einem Peugeot 205 mein einziger Ausrutscher in die VW-fremde Welt.

Mitte 2003 wurde dann endlich das New Beetle Cabriolet mit der TDI-Maschine gebaut, weswegen das Thema wieder interessant für mich wurde. Als ich im Sommer 2003 erstmals nach Lieferzeiten fragte, bekam ich die Auskunft: April 2004. Da mein Peugeot 206 CC eigentlich problemlos lief, stellte ich meinen Cabrio-Wunsch der Vernunft unter und sah mich bereits im 206 CC alt und grau werden.


Click to enlarge Click to enlarge Click to enlarge
Verdeckfarbe: Titangrau Innenausstattung: Grau Lack: Speedblue Metallic


Jedoch überzeugte mich der CC davon, ein Beetle Cabrio zu bestellen, indem zum zweiten Male innerhalb der Garantiezeit der Auspuff röhrte (dieses Mal war es nicht der Krümmer, sondern der Kat) und das Fahrverhalten einfach zu 'sportlich' für mein gesetztes Alter erschien ;-) Nur zum Spaß fragte ich dann im Herbst 2003 noch einmal nach den Lieferzeiten. Zu meinem großen Erstaunen ergab meine Anfrage im Oktober 2003 folgende Antwort des Händlers: 'Wenn sie jetzt bestellen, dann bekommen sie ihn noch 2003' *SCHOCK* Die Erklärung des Händlers: Viele Kunden hätten ihre Auslieferung auf das Frühjahr verschoben, weswegen noch Produktionskapazitäten frei geworden wären. Ich selbst glaube eher, dass sich das Cabrio in Deutschland nicht so gut wie erwartet verkauft. Wie auch immer, ich kam in eine intensive Phase des Nachdenkens. Bei einer Einkaufstour stolperte ich so zufällig über einen VW-Händler in einem Nachbarort, bei dem ich dann spontan anhielt. Die durch den Verkaufsberater arrangierte Probefahrt und die mehr als zuvorkommende und freundliche Bedienung überzeugte mich vollends und ich bestellte den Wagen.

Am 08. November 2003 war es soweit: Mein eigenes New Beetle Cabriolet wurde konfiguriert und begann, Realität zu werden. Bis April 2004 sollte ich wohl noch warten müssen, so wurde mir gesagt. Und so begann die lange Zeit der Vorfreude.

Die Erlebnis-Abholung

Viel Gutes hatte ich bisher schon von der Abwicklung einer Selbstabholung im Werk Wolfsburg gehört, mit den entsprechend hohen Erwartungen fieberte ich also diesem Termin entgegen, der früher als erwartet Realität werden sollte. Die Abholung wurde zunächst in Form eines offiziellen Liefertermines Anfang März 2004 festgelegt, um sich dann kurzfristig noch einmal auf Ende Januar 2004 zu verkürzen. So machten wir uns am 05. Februar 2004 voller Spannung auf den Weg nach Wolfsburg. Praktisch: Der ICE-Bahnhof liegt direkt gegenüber der Autostadt, von dieser lediglich durch eine Brücke getrennt. Und auch hier erwartete uns eine erstklassige Organisation. Direkt neben dem Bahnhof hat die Autostadt einen Bungalow aufgestellt, in dem man sich voranmelden kann. Gepäck herumschleppen ? Nicht notwendig. Man kann es einfach an Ort und Stelle aufgeben und bekommt es dann bei der Fahrzeugabholung wieder ausgehändigt. Nicht zu erwähnen, dass das auch einwandfrei funktionierte ;-)


Click to enlarge Click to enlarge Click to enlarge
Die Brücke zur Autostadt Das Zeithaus (Bildmitte) Die Beetle-Studie Concept 1


Direkt an Ort und Stelle wurden die natürlich kostenlosen Eintrittskarten ausgehändigt und mit einem Guthaben von insgesamt 50,- € aufgeladen. 20,- € davon sind für Souveniers in den zahlreichen Shops gedacht, 30,- € für das leibliche Wohl eingeplant. So begann unsere Erlebnistour denn auch gleich im Zeitshop des Zeithauses, wo ich mir ein seltenes Prospekt gönnte, das demnächst auf meiner Dokumenten-WebSeite zu bewundern sein wird. Daraufhin drückten wir unsere Nasen in der bekannten Ausstellung des Zeithauses platt, die nicht nur interessante und seltene Fahrzeuge zeigt, sondern diese mit zeitgenössischen Accessoires und vielen Videoleinwänden arrangiert. Ein wahrhaftes Erlebnis als Zeitreise durch die Geschichte von Volkswagen. Leider war der letzte vom Band gerollte Käfer wenig zuvor wieder in's Automuseum zurück gebracht worden. Doch zu meinem Erstaunen war die Beetle-Studie Concept 1 zu bewundern, leider allerdings in einem als unvollständig zu bezeichnenden Zustand. Das Schloss der Fahrerseite fehlte, statt dessen zierte ein Loch und eine dicke Schraube die Türgrifföffnung. Traurig :-(


Click to enlarge Click to enlarge Click to enlarge
Der VW 1302 Weltmeister Abfahrt zur Werkstour Mein Name im Abholbereich


Wenn man sowieso schon einmal in der Autostadt verweilt, sollte man auch die interessante Werkstour wahrnehmen. Auch sie ist kostenlos und führt auf unterschiedlichen Wegen durch alle wichtigen Bereiche. In der bequemen Werksbahn wird man durch die Produktionsabteilungen gefahren. Und sollte dem Fahrer nicht die Vorfahrt an einer Steigung genommen werden, die ihn zum Stopp zwingt, kann man auch sitzen bleiben. So durften wir uns die Beine vertreten, da die Zugmaschine des Bähnchens nicht genug Kraft hatte, den an der Steigung fest sitzenden Zug wieder zum Anfahren zu bewegen. Das Mittagessen nahmen wir im Selfservice-Bistro der Autostadt ein, wo trotz zweier sättingender Hauptgerichte, eines Salates und der Getränke lediglich 15,- € von der Karte abgebucht wurden. Deswegen wurden die verbleibenden 15,- € in Kleinigkeiten und Proviant investiert. Es lässt sich also durchweg günstig leben in der Autostadt, ein weiterer Vorteil, mit dem ich nicht gerechnet hatte.


Click to enlarge Click to enlarge Click to enlarge
Da wartet wer auf uns :-) 26. Februar 2004 Die ersten Winterbilder


Auch wenn es furchtbar langweilig klingt, aber auch bei der Abholung selbst gab es nichts auszusetzen. Blitzschnell war das Auto nach der Anmeldung im Abholerbereich vorgefahren und unser persönlicher Betreuer begleitete uns zu dem Wagen. Es gab eine ausführliche Einführung in die Funktionen des Wagens, gemeinsam wurde das Windschott auf- und eingebaut und die Funktionen des Daches erläutert. Zwei kleine Flecken wurden in der eigenen Aufbereitungsabteilung umgehend entfernt und mit dem Erinnerungsfoto bewaffnet ging es zum ersten Mal in die grosse weite Welt. Übrigens könnte man danach wieder in die Autostadt zurück kehren, ein eigens für Abholer reserviertes Parkgelände steht hierfür bereit. Wir zogen allerdings die erste offene Fahrt vor, schliesslich scheinte die Sonne :-)


Click to enlarge Click to enlarge
Kalendermotiv ;-) Winterzauber



Die Ausstattung des Wagens

Schlüssel     Bezeichnung Nettopreise

1Y7334 New Beetle Cabriolet 1,9 l
74 kW (100 PS) 5-Gang
19.482,76 €
V8SV Speedblue Metallic 340,52 €
WF Flanellgrau/Schwarz-Flanellgrau 0,00 €
1G2 Reserverad in Fahrbereifung, Stahl 0,00 €
3FT Textilverdeck, elektrisch 646,55 €
7S1 Windschott 232,76 €
7X1 ParkPilot
Abstandswarnung nach hinten durch
akustisches Warnsignal
284,48 €
8T2 Geschwindigkeitsregelanlage (GRA) 155,17 €
9JB Raucherausführung,
Aschenbecher vorn und hinten
(Entfall Bescherhalter vorn und hinten)
0,00 €
PH1 Klimaanlage, FCKW-frei 969,83 €
PT1 Technikpaket mit Regensensor 318,97 €
RAA Radio Alpha im New Beetle Design 211,21 €
WHL Highline-Paket 375,00 €
WW3 Winterpaket plus Stahlräder
mit Radabdeckungen
620,69 €

Summe (inkl. 3.782,- € MwSt.) 27.420,00 €



Statistik

Hallihallo,

viel möchte ich an dieser Stelle gar nicht sagen und schreiben. Nur so viel: Nach knapp zwei Jahren Cabrio-Vergnügen wurde das Beetle Cabrio wegen anhaltender schwer wiegender Mängel gewandelt, d.h. der Kaufvertrag wurde rückabgewickelt. Status am Ende der Leidensgeschichte: Selbst das vierte neue Dach innerhalb der Garantiezeit wies Mängel auf :o(

Bitte fragt mich besser nicht, ob ich das Beetle Cabrio empfehlen kann ;o)




L A S T    N E W S


5 0   Y e a r s
Karmann Ghia

more

Celebrate with us


* Last Updates *

February, 12th 2006

Update-Newsletter
June, 1st 2003


S E R V I C E S

UPDATE - NEWSLETTER
  
L I N K S


W E B R I N G S

 The   S u p e r B e e t l e
 WebRing

 The   Karmann Ghia
 WebRing

 The   O l d t i m e r
 WebRing


18895 Unique Visitors